Industrietore finden ihren Einsatz häufig in der Logistik. Trotz schlichter Erscheinung ist die Funktion und Wichtigkeit der Industrietore enorm. Sie sind als Sektionaltore und Industrietore z.B. von ASSA ABLOY Entrance Systems erhältlich und machen sich in Form zahlreicher Konfigurationen bemerkbar. Das, was sie von herkömmlichen Toren unterscheidet, ist ihre hohe Geschwindigkeit. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Garagentor ist die Geschwindigkeit eines Schnelllauftores um einiges höher und beträgt bis zu 2,2 bis 1,0 Meter in einer Sekunde. Zwischen einer breiten Auswahl der Falttore, Sektionaltore und Gewebe-Hubtore kann die Industrie wertvolle Vorteile genießen.

Die Sicherheit und Nutzung der Industrietore

Bei der Herstellung der Industrietore wurde nichts dem Zufall überlassen. Die heutigen Industrietore sind vollkommen sicher und entsprechen den nötigen DIN-Nomen. Da die Sicherheit des Personals an der ersten Stelle steht, wurden zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen in die Industrietore integriert. Das bedeutet, dass für das Personal keine Verletzungsgefahr besteht. Zum Beispiel: Im Fall, dass sich etwas in der Schließebene befindet, wird das Schließen des Tors sofort blockiert. Auch ein Zusammenstoß mit dem Personal ist bei den Industrietoren ausgeschlossen, weil eine dritte Lichtschranke in das Tor integriert ist. Die Lichtschranke schützt in der gleichen Zeit das Personal und die Waren. Solche hohen Sicherheitsmaßnahmen sind kein Wunder, weil die Tore regelmäßig unabhängigen Tests unterzogen werden.

Was passiert in Notfällen?

Selbst bei einem Betriebsstopp oder einem Stromausfall funktioniert ein Schnelllauftor einwandfrei. Zahlreiche Vorkehrungen sorgen dafür, dass es nicht zu Ausfällen kommt. Unfälle werden von Kollisionen und Lichtschranken verhindert. Ein integriertes SRD/Self Repairing Door sorgt dafür, dass nach einem Zusammenstoß das Torblatt sofort eigenständig gerichtet wird. Bei einem Stromausfall ist das Tor dennoch funktionstauglich. Das Tor wird in Funktion gesetzt, indem die Bremse am Boden des Tors wieder manuell gelöst wird.

Welche Voraussetzungen sollte ein Industrietor erfüllen?

Sicherheit

Ein perfektes Industrietor sollte Mensch und Maschine schützen und den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen. Außerdem sollte man sich für ein Industrietor entscheiden, dass den individuellen Bedürfnissen des Unternehmens entspricht. Das ist der Fall bei einem Schnelllauftor.

Vielfalt an Modellen

Die einzelnen Modelle unterscheiden sich durch ihre Größe, Ausstattung und die Einstellungen des Industrietores – je nach Bedarf kann auch die endgültige Wahl getroffen werden.

Widerstandsfähig

Zu den wichtigen Voraussetzungen eines zuverlässigen Industrietors gehört die Tatsache, dass das Tor gegen Wind und Wetter resistent ist. Da das Tor in den meisten Fällen 24 Stunden lang in Betrieb ist, sollte es den verschiedensten Wetterbedingungen standhalten.

Fazit zum Industrietor

Ein Industrietor oder Schnelllauftor hat eine wichtige Aufgabe. Es dient als Trennung zwischen Mensch und Maschine. Zudem ist das Schnelllauftor, wie es der Name schon erahnen lässt, ein Mittel, um bestimmte Prozesse und Verläufe um einiges zu beschleunigen. Das Schnelllauftor hat die Aufgabe, die Effizienz der Logistik zu beschleunigen und die Arbeit zu erleichtern. Da diese Art des Tors schneller geöffnet wird, entstehen keine Wartezeiten, was das Ziel vieler Unternehmen ist. Eine ununterbrochene Arbeit, die wie am Band abläuft, ist der erste Schritt zum Erfolg. Gerade das ist der Grund, warum die Schnelllauftore an Beliebtheit gewinnen und ihren Platz in kleinen und großen Unternehmen finden.