Zwischen Funktionszimmer und Mittelpunkt des Lebens: Das Wohnzimmer

Beitrag jetzt teilen!

Für viele Haushalte ist das Wohnzimmer schon immer das Zentrum des Geschehens gewesen. Hier treffen alle Mitglieder der Familie aufeinander, verbringen Zeit miteinander und finden zusammen. Kein Wunder, dass in vielen Fällen auch das Esszimmer längst den Weg in den Wohnbereich gefunden hat, damit die ganze Familie einen Platz hat, an dem sie nicht nur gemeinsam die Mahlzeiten einnimmt, sondern auch Zeit miteinander verbringen kann. Umso wichtiger, dass dieses Zentrum des gemeinsam Lebens mit der richtigen Einrichtung verbunden ist.

Entspannung und Erholung im gemeinsamen Wohnzimmer

In der Regel ist das Wohnzimmer ganz nebenbei auch noch der Ort, an dem die Mitglieder des Haushalts nach einem langen Tag die meiste Zeit verbringen. Hier ist oftmals der größte Fernseher zu finden und man hat Gelegenheit, ein bisschen miteinander zu reden, den neusten Film zu schauen oder sich einfach ein bisschen zu entspannen. Daher ist es auch so wichtig, dass die Einrichtung zum Zweck des Raumes passt. Die TV Möbel sollten beispielsweise so ausgerichtet sein, dass man auch ganz entspannt von der hintersten Ecke des Zimmers einen guten Blick auf den Fernseher hat – besonders dann, wenn in dieser Ecke das Esszimmer zu finden ist.

Während man sich in vielen Haushalten zwar Gedanken über die Größe und technischen Feinheiten des Fernsehers macht, werden die Möbel für das Gerät oftmals ein bisschen vergessen. Passend sollten sie robust sein, sich in die Einrichtung und das Dekor einfügen und darüber hinaus eine möglichst hohe Flexibilität geben. Während gegen Schrankwände nicht einzurichten ist, gibt es gerade in diesem Bereich in den letzten Jahren viele alternative Lösungen, die auf den Markt gekommen sind.

Zwischen Dekoration und Funktionalität

Neben dem Fernseher ist die Couch natürlich das dominierende Möbelstück in den meisten Wohnzimmern. Hier versammelt man sich, hält das eine oder andere Schläfchen oder findet sich mit Freunden zusammen, wenn man für eine Feier einlädt. So gut das Polstermöbel auch sein mag, auch der Couchtisch muss genug Spielraum lassen. Der klassische Fliesentisch ist, zum Glück, inzwischen nicht mehr in der Mode, aber gerade bei der Entscheidung zwischen Holztisch und Glastisch sollte man auf die restliche Einrichtung achten. Überhaupt sollte das Zusammenspiel eine große Rolle spielen. Während einzelne Elemente passen mögen, passen sie nicht immer zum Gesamteindruck. Deswegen sollten auch Blumen, Bilder und andere Einrichtungsgegenstände aus dem Bereich der Dekoration ein wichtiger Teil der Planung sein, wenn man das Wohnzimmer wirklich zu einem wohnlichen Raum ausbauen möchte.

Ähnliche Beiträge

So wird richtig entrümpelt

Es gibt sie in jedem Haus, in jeder Wohnung...

Toilette defekt: Spülung, Spülkasten etc. (Das können Sie tun)

Eine defekte Toilette ist etwas, das sich niemand wünscht....

Der ultimative Trampolin-Guide

Wir sind endlich in der warmen Jahreszeit angekommen, die...

Was Sie bei der Wahl Ihrer Haustür beachten sollten

Als Haupteingang zu Ihrem Haus muss die Haustür eine...

Alles Wissenswerte über Fensterfolie

Inzwischen gibt es eine sehr breite Auswahl an verschiedenen Fensterfolien,...

Einen Doppelstabmattenzaun Montieren – Das gibt es zu beachten!

Die Montage eines Doppelstabmattenzauns übernehmen immer mehr Eigenheimbesitzer selbst...