Radlader, Bagger oder Betonmischer – Baufahrzeuge stellen einen essenziellen Bestandteil einer Baustelle dar. Ihre hohe Funktionalität resultiert aus hohen Qualitätsstandards. Eine regelmäßige Wartung zur Erhaltung der Qualität erweist sich bei den Fahrzeugen ebenso wichtig wie hochwertige Ersatzteile.

Was gibt es bei Baufahrzeugen zu beachten?

Aufgrund der besonderen Anforderungen gehen Baufahrzeuge mit einem spezifischen Aufbau einher. Konzipiert auf Leistungsstärke und Funktionalität, handelt es sich um robuste Fahrzeuge von hoher Qualität. Zu den bekannten Vertretern gehören:

  • Kipper: Als Auflieger oder mehrachsige Baustellenkipper konstruiert, stellen sie ihre Ladefläche mittels Hydraulik schräg. Hauptsächlich eignen sie sich für den Transport von Schüttgütern.
  • Betonmischer: Der Fahrmischer verfügt über eine drehbare Mischtrommel, die den Frischbeton während der Fahrt mischt.
  • Schwerkraftwagen: Die Baufahrzeuge übernehmen den Transport im Bereich der Baustelle. Sie zeichnen sich durch die enorme Ladekapazität aus. Um sie zu entladen, erfolgt das Kippen der Ladefläche.
  • Tieflader: Tieflader transportieren große und schwere Baumaschinen. Sie besitzen separat lenkbare Achsen, auf die sich das Zuladungsgewicht gleichmäßig verteilt.

Damit schwere Nutzfahrzeuge ohne Straßenzulassung an ihren Bestimmungsort gelangen, erfolgt der Transport mit einem Last- oder Zugwagen. Teilweise geht die Anfahrt mit einem hohen Aufwand einher. Umso ärgerlicher ist es, wenn das Baufahrzeug auf der Baustelle den Dienst versagt. Mängel an der Qualität, wie ein stotternder Motor, lose Bauteile oder verrostete Stellen beeinträchtigen die gewünschte Arbeitsweise. Um das zu vermeiden, erhalten Qualitätschecks eine hohe Priorität.

Pkwteile.at hat jetzt auch Werkzeuge im Sortiment

Aufgrund schwerer Baustoffe kommt ein Baufahrzeug bei mangelnder Qualität unter Umständen zu Schaden. Gleichzeitig erhöhen schlechte Witterungsbedingungen das Risiko eines schnellen Verschleißes. Ziehen Abrieb, Korrosion oder starke Krafteinwirkung ein Baufahrzeug-Teil in Mitleidenschaft, bedarf es eines schnellen Ersatzes. Hochqualitative Ersatzteile verlängern die Lebensdauer des Nutzfahrzeugs.

Tauschen Sie die entsprechenden Teile eigenständig aus, brauchen Sie geeignetes Werkzeug. Dabei kommen bei den unterschiedlichen Reparaturvorhaben verschiedene Geräte zum Einsatz. Jedes Arbeitsgerät eignet sich für einen speziellen Vorgang oder Bereich Ihres Baufahrzeugs:

  • Fahrwerk,
  • Karosserie,
  • Lenksystem oder
  • Kraftstoffsystem.

Pkwteile.at hat jetzt auch Werkzeuge im Sortiment, sodass eine schnelle Reparatur kein Problem darstellt. Die Verkabelung erneuern, einen Riemen ersetzen und defekte Komponenten entfernen – verfügen Sie über das richtige Equipment, bleiben Ihre Baufahrzeuge qualitativ auf einem hohen Stand.