Schon seit langer Zeit werden Pressholzpaletten dafür verwendet, um Güter quer durch die Welt zu befördern. Sie setzen sich aus gepresstem oder verleimten Restholz zusammen, das können zum Beispiel Abfälle aus dem Sägewerk oder auch alte ausrangierte Paletten sein.
Für deren Ausformung werden die Holzreste verklebt, erhitzt und letztendlich in ihr endgültiges Muster gepresst. Dabei kommt schon der erste Vorteil zum Vorschein, es werden bei der Herstellung weder Schrauben noch Nägel benötigt, die Paletten bestehen aus 100 Prozent Holz.
Der große Unterschied zu den allseits bekannten und vielfach verwendeten Euro-Paletten, die mehrmals benutzt werden können, Pressholzpaletten sind reine Einwegpaletten.
Trotzdem sind sie äußerst stabil und können mehrfach genutzt werden.
Es besteht eine riesige Nachfrage nach dieser Art Paletten, allein in Deutschland wechseln jährlich etwa 40 Millionen Einwegpaletten den Eigentümer.

Vorteile der leichten Ladungsträger aus Pressholz

Paletten aus Pressholz gefertigt bieten in der Logistik und im Transportwesen zahlreiche Vorteile. In erster Linie geht es auch um die Kosten, denn dieser Typ Paletten sind wesentlich kostengünstiger als zum Beispiel Euro-Paletten oder Paletten aus Kunststoff.
So ist eine Palette bestehend aus Pressholz schon ab 4 Euro das Stück erhältlich. Der Endpreis hängt natürlich auch von anderen Faktoren wie Bestellmenge oder Größe der Paletten ab.

Was die Größe betrifft, so gibt es diese Paletten in verschiedenen Abmessungen, während Euro-Paletten generell nur eine Standardgröße aufweisen.
Gebräuchliche Größen Paletten aus Pressholz sind 800 x 600 Millimeter Länge x Breite; 1200 x 800 Millimeter Länge x Breite; 1200 x 1000 Millimeter Länge x Breite und 1140 x 1140 Länge x Breite.
Euro-Paletten weisen im Gegensatz ein Standardmaß von 1200 x 800 Millimeter Länge x Breite auf.
Die verschiedenen Maße der Paletten aus Pressholz ermöglichen variablere Ladungsmöglichkeiten.

Weiterer Vorteil ist das Gewicht von Pressholzpaletten. So können Euro-Paletten, je nach Feuchte des Holzes, oft zwischen 20 und 30 Kilogramm auf die Waage bringen.
Paletten aus Pressholz gefertigt erreichen höchstens ein Eigengewicht von 10 Kilogramm, trotzdem können sie oft bis zu 1000 Kilogramm Tragfähigkeit leisten.

Ohne Beladung können sie ineinander und in die Höhe gestapelt werden. Das hilft viel Platz zu sparen. Sie weisen auch keine scharfen kanten auf, die Ecken sind ausnahmslos rund und minimieren Schäden und Verletzungsgefahr. Nicht zu vergessen, dass abgerundete Ecken viel leichter eingestretcht werden können.
Der Boden ist komplett geschlossen, was wiederum der Ware Schutz vor Schmutz und Nässe bietet.

Vorteilhaft für das Exportgeschäft

Oft werden Paletten getauscht, so wie es bei Euro-Paletten gang und gäbe ist. Allerdings ergibt das bei Exportgeschäften kaum Sinn, da viele Empfängerländer nicht dem sogenannten Tauschpool angehören. Hier sind die Einwegpaletten einwandfrei im Vorteil.
Weiter ist zu bedenken, dass sie frei von Schädlingen sind, dass bedeutet, sie können ohne weitere Behandlung für die Logistik und dem Export genutzt werden.
Außerdem sorgt ein geschlossener Boden, dass eine nachträgliche Manipulation von unten nahezu ausgeschlossen ist. Sehr vorteilhaft, wenn man an die strengen Sicherheitsvorkehrungen in der Luftfracht denkt.
Auch der umweltfreundliche Aspekt sollte dabei nicht außer Acht gelassen werden, das geringe Gewicht der Ladungsträger hilft Treibstoff einzusparen. Ohne Diskussion ein großer Vorteil, wenn man an die große Umweltbelastung denkt, die durch das Transportwesen täglich verursacht wird.

Zusammengefasst kann man behaupten, Paletten aus Pressholz sind eine gute andere Möglichkeit, wenn sich zum Beispiel Euro-Paletten oder Paletten aus Kunststoff als nicht praktisch erweisen. Sie sind gering an Gewicht, günstig in der Anschaffung und ermöglichen zahlreiche Einätze.
Selbst die fachgerechte Entsorgung dieser Paletten ist kostenfrei, sie bestehen aus Altholz.
Die Ladungsträger aus Pressholz sind aus der Landschaft der Paletten nicht mehr wegzudenken, zu viele Vorteile haben sie zu bieten. Vor allem in Ländern wo kostengünstig gearbeitet werden muss, sind solche Paletten unverzichtbar geworden.