Pariser Chic – charmanter Wohnstil mit französischem Lifestyle

Beitrag jetzt teilen!

Der Einrichtungsstil Pariser Chic beinhaltet edle Details, dezente Farben und hochwertige Materialien. Typisch sind für diesen faszinierenden Wohnstil unter anderem Flügeltüren, hohe Zimmerdecken, hochwertiges Holzparkett oder ein perfekt aufgearbeiteter Dielenboden. Pariser Chic ist somit gleichermaßen romantisch und Design-orientiert. In jedem Raum befindet sich seit jeher ein großzügiger gestalteter Wandspiegel sowie ein offener Kamin.

Pariser Chic – mit hochwertigem Mobiliar und moderner Technik kombiniert

Die genannten Merkmale sind für Altbauwohnungen des mittleren 19. Jahrhunderts typisch. Gebäude, die diese Art Domizil bieten, sind auch heute noch im Stadtbild von Paris zu bewundern.

Der authentische Pariser Chic wird heute mit modernem Mobiliar und einem exzellenten Service wie unter anderem Klimaanlage, Sound-System und Alarmsystem sowie Smart-Home ergänzt.

Charakteristisch sind für den Pariser Chic hauptsächlich verschnörkelte Möbel wie unter anderem ein Chaiselongue und Hocker beziehungsweise Sessel mit Samtbezug, eine Récamiere sowie aufwendig designte Stühle und Tische. Diese Modelle erinnern an die Epoche des Rokoko beziehungsweise den Stil aus der Zeit von Louis XV.

Die Räume erhalten dadurch ein besonders elegantes Flair. Bei Douglas sind diverse Modelle eleganter Hocker, Bänke und Sessel mit Samtbezug zu finden, die durch ihre Farbenvielfalt und und die verschiedensten Designs den Pariser Chic repräsentieren.

Zu viel Prunk und Kitsch kann allerdings eher muffig wirken. Daher sind einzelne opulente Designs-Objekte wie beispielsweise ein XXL-Spiegel in einem außergewöhnlichen Rahmen sowie ein ausladender Vintage-Kronleuchter oder eine moderne Variante mit bunten Glasdetails die richtige Wahl. Die restliche Gestaltung sollte allerdings modern und puristisch ausfallen. Insgesamt sollte der Stil-Mix aus exzellenter Qualität bestehen.

Markantes Design im Pariser Chic

Weitere Design-Objekte, die im Pariser Chic eine wichtige Rolle spielen, sind beispielsweise puristisch weiße, weich fallende Gardinen, die leicht transparent sind und dadurch ausreichend Tageslicht in jedem Zimmer ermöglichen. Der absolute Eyecatcher ist allerdings ein Kronleuchter, der neben einer wundervollen Illumination auch einzigartige Lichtreflexe hervorruft. Die Glaselemente sind bei manchen Modellen in zarten Pastellfarben gehalten.

Interieur für Pariser Chic sollte sich somit generell aus einer Kombination von verschnörkelten und modernen Einrichtungsgegenständen zusammensetzen. Fußböden und Wände bleiben dabei modern-schlicht, sodass sämtliches Mobiliar sowie die Wohnaccessoires ganz ungestört einen romantischen und typisch französischen Esprit versprühen können.

Dezente Wandgestaltung als Bühne für Möbel und Accessoires

Der französische Lifestyle punktet, wenn es um die Einrichtung des persönlichen Umfeldes geht, durch Charme und eine verspielte Art, die sehr unterschiedliches Mobiliar und elegante Wohnaccessoires in Perfektion kombiniert. Daher sind es nur wenige und einfache Veränderungen, die selbst in kleinen Wohnungen ein außerordentlich positives Flair erzeugen können.

Als wichtigste Basis für den Pariser Chic gelten weiß gestrichene Wände. Ideal sind zudem sehr hohe Zimmerdecken, die mit Stuck verziert sind. Letzterer lässt sich auch selbst mithilfe entsprechender vorgefertigter Utensilien kreieren und anbringen. Hohe Decken sind heutzutage nicht mehr überall verfügbar, doch mithilfe reinweißer Wandfarbe lässt sich eine luftig-leichteund großzügigere Raumwirkung erzeugen. Diese klassische Kulisse bietet für Mobiliar im Pariser Chic, Accessoires und andere verspielte Dekorations-Elemente eine perfekte Bühne.

Opulente Details des Pariser Chic

Die perfekte Kombination zu hohen Zimmerdecken und Wänden in Weiß ist ein originaler Fußboden im Stil Pariser Chic – der klassische Parkettboden. Holz an sich ist ein natürliches Material, welches einerseits eine wohlige Atmosphäre vermittelt, andererseits jedoch eine dezente Ausstrahlung besitzt, die romantische Accessoires in ihrer Optik unterstützt. Denn durch schlicht gestaltete Fußböden und Wände wirkt das Mobiliar wie auch die Dekoration nicht überladen.

Wer sich eher für Vintage und Retro Mobiliar begeistert, findet in einem modernen Kronleuchter, eventuell mit farbigen Glasdetails, die ideale Ergänzung. Als Kombination für schlichtes Mobiliar eignet sich dagegen ein extravaganter beziehungsweise opulenter Kronleuchter. Durch den Einsatz eines klassischen Kronleuchters kann allerdings jedes Interieur optisch effektvoll unterstützt werden.

Durch die smarte Kombination dieser außergewöhnlichen Möbel wird ein Wohnbereich geschaffen, der als typisch Pariser Chic gilt. Schnörkel-schönes und doch ausdrucksstarkes Design in Verbindung mit sanften Farben, edlem Parkettboden oder alternativ aufgearbeiteten Dielenböden ergibt den charakteristischen Pariser Chic. Selbst die kleinsten Details und Accessoires versprühen Raffinesse, Lebensfreude und Eleganz.

Ähnliche Beiträge

Einen Doppelstabmattenzaun Montieren – Das gibt es zu beachten!

Die Montage eines Doppelstabmattenzauns übernehmen immer mehr Eigenheimbesitzer selbst...

Radial Wellendichtringe – Welche Arten gibt es?

Radial Wellendichtringe werden hauptsächlich zur Abdichtung rotierender Teile von...

Welches Material sollte man für die Haustür wählen?

Die Wahl der Haustür ist oft eine der am...

Gabionenwände sparen Platz und Steinfüllung

Garten- und Hausbesitzer, Developer und Architekten sind von Gabionen...

Der beste Teppich für den Sommer, Tipps und Tricks!

Heutzutage bereichert ein Teppich jeden Raum im Haus. Ob...

Wann eignet sich eine lichtundurchlässige Eindeckung des Terrassendachs?

Wünschen Sie sich auf Ihrer Terrasse ein schattiges Plätzchen,...