Carports sind in den letzten Jahren eine immer beliebtere Alternative zu Garagen geworden: Sie sind relativ preiswert, lassen sich schnell aufbauen und überzeugen durch eine schlichte, aber dennoch stilvolle Optik. Das Auto profitiert von einem überdachten Stellplatz, unter dem es bei schlechtem Wetter vor Regen oder Schnee geschützt bleibt. In den Sommermonaten heizt sich das Auto nicht so schnell auf, in den Wintermonaten kann weitestgehend auf lästiges Eiskratzen verzichtet werden. Allerdings gibt es mittlerweile eine große Auswahl an verschiedenen Carports. So steht man zunächst vor der Frage, ob man einen Carport auf eigene Faust errichten oder sich für einen fertigen Bausatz entscheiden soll. Die Vorteile eines hochwertigen Bausatzes stellen wir Ihnen nachfolgend genauer vor.

Mit oder ohne Bausatz: Wie ein Carport errichtet werden kann

Besitzt man etwas handwerkliches Geschick, kann praktisch jeder Heimwerker einen Carport selbst bauen. Das spart zwar unter Umständen Kosten, allerdings kann es in vielen Bundesländern zu Schwierigkeiten kommen, wenn man keine Baugenehmigung für seinen Carport erhält. Hier zeigt sich der erste große Vorteil eines Carports: Bausätze werden im Vorfeld baurechtlich geprüft, während bei einem selbst geplanten Bau erst eine statische Untersuchung durchgeführt werden muss. Und muss erst ein Ingenieur vor Ort sein, kann dies durchaus teuer werden und zu weiterem Aufwand führen. Noch problematischer ist es, wenn man seinen selbst gebauten Carport bereits fertiggestellt hat und das Bauamt nicht damit einverstanden ist – im schlimmsten Fall kann dann sogar ein Abriss verlangt werden. Inwiefern Baugenehmigungen für den eigenen Fall erforderlich sind, lässt sich beim Bauamt erfragen. Ebenfalls von Vorteil ist, dass Hersteller von Bausätzen stets die Haftung für ihr Produkt übernehmen. Wenn es also beispielsweise zu einem Sturmschaden kommt, übernimmt die Versicherung die Kosten für die Reparatur. Diese Sicherheit wird bei einem Eigenbau nicht immer gewährleistet.

Worauf es bei einem Carport-Bausatz zu achten gilt

Wünscht man sich in erster Linie einen Ort, an dem das Auto sicher untergestellt werden kann, ist ein fertiger Carport-Bausatz die richtige Wahl. Dabei soll der Carport natürlich nicht nur funktionell, sondern auch optisch ansprechend sein. Die meisten Hersteller, wie zum Beispiel easycarport, bieten Bausätze aus druckkesselimprägniertem Holz in mehreren Designs an, so dass man zwischen unterschiedlichen Varianten wählen kann.

Grundsätzlich ist es das Wichtigste, dass das verwendete Holz witterungsbeständig ist und idealerweise über eine entsprechende Imprägnierung verfügt. Ansonsten kann es schon nach wenigen Jahren zu einer enormen Instabilität kommen, wenn das Holz irgendwann morsch wird. Wer den Carport an den eigenen Geschmack anpassen möchte, kann ihn natürlich jederzeit mit einem Lack oder einer Lasur im gewünschten Farbton streichen. Hier empfiehlt sich allerdings eine Grundierung als erster Schritt.

Das richtige Material für den eigenen Carport

Eine sehr wichtige Überlegung vor dem Kauf eines Carports ist die Frage nach dem Material. Prinzipiell kann ein Carport aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen, wie beispielsweise aus Holz, Aluminium oder auch Stahl. Hierbei kommt es jedoch nicht nur auf die tragende Konstruktion, sondern auch auf die Materialwahl des Daches an. Es muss geklärt werden, ob das Dach Schatten spenden soll und blickdicht ist oder ob man sich ein transparentes Dach, durch das noch Tageslicht fällt, wünscht.

Für blicktdichte Dächer bieten sich unter anderem Baumaterialien wie Bitumenbahnen und -schindeln, Bitumenwellpappe, Dachziegel, Dachsteine, Wellblech oder auch Dichtungsbahnen aus Kunststoff an. Für transparente Dächer können dagegen Echtglas oder Plexiglas an, selbst Kunststoff ist möglich. Weil die jeweiligen Materialien auch zur Konstruktion passen müssen, muss ein Carport immer individuell und sehr sorgfältig geplant werden.

Wichtig: Gerade die Auswahl der Materialien für die Dacheindeckung sollte nicht aufgrund der Optik, sondern der Funktionalität wegen gewählt werden. Wenn der Standort sich an der Nordseite eines Hauses befindet und ohnehin eher dunkel ist, könnte ein transparentes Dach angenehmer sein. Auf der Südseite, wo es für gewöhnlich heller ist, darf das Dach schattenspendend sein, was gerade in den Sommermonaten von Vorteil ist.

Mit einem Carport-Bausatz ist die Statik kein Problem

Die schwierigste Aufgabe für Heimwerker ist beim Selbstbau eines Carports vor allem die Statik. Denn schließlich muss gewährleistet sein, dass der Carport genügend Stabilität aufweist und standfest ist. Das Problem bei einem Eigenbau kann hier sein, dass aufgrund mangelnder statischer Kenntnisse keine erforderliche Stabilität erreicht wird und der Carport aufgrund dessen nicht von der Baubehörde genehmigt wird. Einfacher ist es mit Carport Bausätzen von easycarport, denn dann kann man sicher sein, dass die Statik korrekt berechnet worden ist und keinerlei Risiko eines Einsturzes besteht.

Ist ein Carport erst einmal stabil errichtet, so dass er selbst großen Schneemassen auf seinem Dach ohne Probleme standhält, bietet er über viele Jahre hinweg viel Schutz. Diese Garantie gewährt Ihnen ein guter Hersteller immer, allerdings ist es dennoch erforderlich, dass der Bausatz stabil im Boden verankert wird. Rammt man die Pfosten dagegen nur ohne weitere Sicherung in den Boden, kann es sein, dass das Holz irgendwann verrottet und der Carport zusammenbricht. Mit einem Carport Bausatz von easycarport gehen Sie kein Risiko sein: Nicht nur sind diese äußerst stabil, sondern sind gleichzeitig auch optisch ein Blickfang, der sich wunderbar dem Baustil Ihres Hauses anpassen lässt.

Fazit: Mit Carport Bausätzen von easycarport sind Sie gut beraten

Wer einen Carport errichten möchte, sollte primär auf Qualität und eine solide Verarbeitung achten. Diese Aspekte werden mit Carport Bausätze von easycarport in jedem Fall erfüllt, zumal der Hersteller Bausätze in den verschiedensten Designs, Größen und Ausführungen anbietet. Entdecken Sie selbst die große Auswahl von easycarport und bestellen Sie Ihr neues Carport direkt zu sich nach Hause.