In welchen Fällen wird der Installateur-Notdienst von Installateurmax gerufen?

0
856

Herrschen im Januar frostige Temperaturen und plötzlich fällt die Heizung aus, bekommen Betroffene aus zweierlei Gründen kalte Füße. Einerseits kühlt die Wohnung ohne Heizungswärme schnell aus. Andererseits drohen durch einen Noteinsatz des Heizungsinstallateurs hohe Kosten – oder? Beim Installateur-Notdienst von Installateurmax brauchen Kunden zumindest Letzteres nicht zu befürchten.

Wann rufen Sie den Installateur-Notdienst Wien?

Den Installateur-Notdienst rufen Sie an, wenn ein Problem mit Heizung, Sanitäranlagen oder Gasleitung keinen Aufschub duldet. Ein solcher Fall tritt ein, wenn sich in Ihrer Wohnung Gasgeruch ausbreitet. Bleiben Sie ruhig und halten Sie sich an folgende Maßnahmen:

  • den Haupthahn für die Gaszufuhr in Wohnung oder Haus zudrehen
  • offenes Feuer sowie Funkenbildung durch elektrische Geräte vermeiden
  • Fenster öffnen

Rufen Sie telefonisch den Installateur Notdienst Wien um das Problem schnellstmöglich zu beheben. Bedenken Sie jedoch, dass durch die Nutzung von Handy und Telefon Funken entstehen können. Daher informieren Sie den Notdienst, sobald Sie sich außerhalb der betroffenen Wohnung befinden.

Beim Installateur-Notdienst in Wien, Niederösterreich und Burgenland handelt es sich um einen Service von Installateurmax. Das Handwerkerportal vermittelt hauptsächlich Notfallaufträge sowie klassische Reparatur- und Installationsdienstleistungen in Österreich.

Bei welchen Problemen kommt ein Notdienst-Installateur?

Den Installateur-Notdienst benachrichtigen Sie bei Gas-, Wasser-, Heizungs- und Sanitärnotfällen. Ein Gasleck erfordert eine sofortige Behebung. Zu den typischen Anzeichen gehören neben Gasgeruch:

  • Vibrationen sowie merkwürdige Geräusche in Gasleitungen oder in gasbetriebenen Geräten
  • sichtbare Schäden an Gasgeräten und -leitungen
  • plötzlich und scheinbar grundlos auftretende Atembeschwerden, Übelkeit und Schwindel in der betroffenen Wohnung

Ebenso weist eine zu hohe Gasrechnung bei vermeintlich gleichbleibendem Gasverbrauch auf ein Gasleck hin.

Steigt statt der Gasrechnung die Wasserrechnung ohne veränderte Wassernutzung in die Höhe, steckt vielleicht ein Wasserleck dahinter. Typische Anzeichen für das Problem sind:

  • Wasserflecke an Wänden und Decke
  • Geräusche und Vibrationen in der Wasserleitung
  • Wasseraustritt aus der Wasserleitung

Sobald Sie eines dieser Probleme bemerken, empfiehlt sich ebenfalls der Anruf bei einem Installateur-Notdienst. Informieren Sie diesen auch, wenn Ihre Heizung ausfällt, Abflussrohre verstopfen oder Wasserhähne sowie wasserführende Geräteleitungen lecken. Ein Installateur-Notdienst nimmt sich dieser Probleme außerhalb der Geschäftszeiten klassischer Installateur- und Reparaturdienstleister sowie nachts an.