Wenn Sie gerade Ihre Wohnung neu renovieren, werden Sie im Gang durch die Möbel- und Einrichtungshäuser auch jede Menge Deko-Trends für das Badezimmer finden. Es hat sich in den letzten Monaten ein Trend entwickelt, der spätestens im kommenden Herbst und Winter wieder neu aufleben wird. Die Rede ist von Wellness, die auch zu Hause im heimischen Badezimmer stattfindet. Nach dem langen und anstrengenden Arbeitsalltag – egal ob in der Firma oder zu Hause – sehnt man sich einfach nach ein paar entspannenden Momenten. Da die kühlen Abende im Herbst und Winter wieder Lust auf Gemütlichkeit und Wärme produzieren, sind alle Dinge interessant, die das Gefühl vermitteln. Heute ist das Badezimmer auch nicht mehr ausschließlich ein Ort der Körperpflege. Wo früher ein eher sachlicher Stil herrschte, wird heute dekoriert und wohnlich eingerichtet. Der Spiegel über dem Waschbecken wurde gegen einen einfachen Spiegelschrank ausgetauscht und dieser heute durch einen komfortablen und großen. Mittlerweile sind richtige Badmöbelprogramme erhältlich, die in vielen wohnlichen, modernen oder rustikalen Designs erhältlich sind. Diese bringen nicht nur einen frischen Wind ins Bad, sondern auch jede Menge Stauraum.

Von Grund auf neu eingerichtet

Wer seinem Badezimmer nach vielen Jahren eine Auffrischung zuteil kommen lassen möchte, schlägt Fliesen ab und legt den Boden neu. Auch die Sanitäreinrichtungen werden herausgenommen und durch neue ersetzt. Heute unterscheiden sie sich von den Alten dadurch:

  • Es wird eine eher rechteckige Form ausgewählt, der Retrolook lässt grüßen
  • Die Oberflächen der Keramiken sind speziell beschichtet, gegen Wasserflecken
  • Eingelassene Waschtische sind zurzeit modern
  • Duschen mit Ganzglaskabinen und modernen Brausepaneelen, die an Tropenregen erinnern
  • Armaturen, die ebenso pflegeleicht wie modern geformt sind
  • Frei hängende Toiletten und Bidets
  • Frei hängende Schränke und Regale
  • Heizkörper als Handtuchwärmer

Es hat sich in den letzten Jahren vieles geändert, wer heute ein neues Bad einrichten möchte, kann aus einer großen modernen Auswahl an Möbeln, Sanitäreinrichtungen sowie modernem und trendigem Badzubehör  auswählen. Farblich wird wieder auf Weiß gesetzt, zumindest was die Waschbecken, Toiletten und Duschen angeht. Der Fußboden- und Wandbelag muss nicht unbedingt gefliest werden, moderne Varianten stehen zur Auswahl.

Deko-Trends für das Badezimmer

Hat das Badezimmer Tageslicht, kann eine schöne Grünpflanze für eine gemütliche Atmosphäre sorgen. Je mehr Grünpflanzen, desto mehr „Dschungel-Charakter“ kommt in das Bad. Badematten und farblich dazu passende Handtücher und Duschhandtücher passen in ein gemütliches Ambiente. Kleine Behälter für Kosmetikutensilien wie Wattestäbchen, Wattepads oder Kosmetika werten die Optik des Bads auf, eine Duftkerze, viele kleine Kerzen oder eine Duftlampe lassen das Bad gemütlich duften und erstrahlen.
Auf der Seite moderne-hausfrau.de sind viele Artikel für den Haushalt günstig erhältlich. Dieses Unternehmen gibt es schon seit 45 Jahren und es konnte per Katalog bestellt werden. Als Onlineshop kann die Seite sich ebenso über einen regen Zuspruch freuen, die Artikel sind praktisch und sorgen für so manche Problemlösung im Haus.